Cacao Collectors forscht mit Deutschem Herzzentrum und Münchner Mädchengymnasium an der gesundheitlichen Wirkung von Rohkakao

 19.11.2019
Im P-Seminar Biochemie beschäftigen sich Schülerinnen der
11. Klasse rund um Lehrerin Martina Bibinger mit der Frage welche gesundheitlichen Wirkungen der Verzehr von Rohkakao mit sich bringt. Dafür haben die Schülerinnen einen Fragebogen entwicket der das Wohlbefinden nach regelmäßigem Rohkakao abfragt. 

Cacao Collectors investiert in eine Pilotstudie, welche sich mit den nachweislichen Wirkungen nach dem Verzehr von Rohkakao im menschlichen Körper befasst und konnte Herrn Prof. Kastrati vom Deutschen Herzzentrum in München als wissenschaftlichen Partner gewinnen.

Wissenschaftliche Artikel zur Wirkung von Kakao

Quelle: https://www.rt.com/news/199584-us-cocoa-memory-boost/#.VE_hH2x6R5Y.facebook
Quelle: https://www.rt.com/news/199584-us-cocoa-memory-boost/#.VE_hH2x6R5Y.facebook

Hohe Konzentration an Kakaoflavionolen fördert Gedächtnisleistung

Scientists at Columbia University Medical Center (CUMC) published the results of a dietary experiment, based on the effects of flavanols, extracted from cocoa beans, on the aging human brain in the journal Nature Neuroscience on Sunday.

A group of 37 healthy volunteers aged from 50 to 69 was randomly divided in two. Each day for three months, they had a specially-prepared cocoa drink, which is not available commercially. One group consumed the drink with 900mg of flavanols, and the other with only 10mg of these compounds.

"If a participant had the memory of a typical 60-year-old at the beginning of the study, after three months that person on average had the memory of a typical 30- or 40-year-old," said senior author Scott Small.

 

Artikel: https://www.rt.com/news/199584-us-cocoa-memory-boost/#.VE_hH2x6R5Y.facebook

Quelle Studie: https://www.nature.com/articles/nn.3850

 



Kakao-Inhaltsstoffe verbessern Arterienfunktion und halten Gefäßalterung auf

Barcelona/sseldorf, 1. September 2014Regelmäßiger Konsum von Kakao-Flavonolen hat einen positiven Effekt auf die Gefäßfunktionund reduziert das Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung deutlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Universitätsklinikums Düsseldorf, die auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in Barcelona präsentiert wurde. Die aktuellen Daten würden das präventive Potenzial der Pflanzeninhaltsstoffe für die Gefäße belegen, so Studienautor Dr.Roberto Sansone.

 

 

Quelle: https://dgk.org/daten/PA-Kakao-Gefaesse-FREI.pdf



© Stepan Popov / stock.adobe.com

Im Kakao steckt Vitamin D

Veröffentlicht: 27.09.2018, 05:40 Uhr

HALLE-WITTENBERG. Eine bisher unbekannte Quelle für Vitamin D2 haben Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Max Rubner-Instituts ausgemacht: Kakao und kakaohaltige Lebensmittel enthalten nennenswerte Mengen des wichtigen Nährstoffs.

Den höchsten Vitamin-D2-Gehalt haben Kakaobutter und dunkle Schokolade (Food Chemistry 2018; 269: 318-320).

Die Forscher um Professor Gabriele Stangl von der MLU untersuchten den Vitamin-D-Gehalt von Kakao und kakaohaltigen Produkten, weil sie darin eine bisher unbekannte Quelle des Vitamins vermuteten: Kakaobohnen werden nach der Fermentation getrocknet.

Dazu werden sie auf Matten gelegt und ein bis zwei Wochen der Sonne ausgesetzt. Durch das Sonnenlicht wandeln sich die Vorstufen des Vitamin D, die vermutlich aus harmlosen Pilzen stammen, zu Vitamin D2 um.

Um ihre Idee zu testen, analysierten die Forscher verschiedene Kakaoprodukte und -pulver mit Hilfe moderner Massenspektrometrie, teilt die MLU mit.

 

Quelle: https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Im-Kakao-steckt-Vitamin-D-229970.html